Home Kontakt Impressum


 
 News

 
 Verband

 
 Satzung

 
 Termine

 
 J.t.f. Olympia

 
 Riegen

 
 Glosse

 
 RWR Leitlinien

 
 Spenden

 
 Links

 
 Kontakt


Landesentscheid Jugend trainierten Kassel – Wer fährt nach Berlin? 13.06.2017


Friedrichsgymnasium Kassel kurz vor dem Ziel
Im Rennen 1 (Mädchen 4x+ WK III) haben sich in den Halbfinalläufen das Friedrichsgymnasium, die Karl-Rehbein-Schule Hanau, die Marienschule Limburg und die Elly-Heuss-Schule Wiesbaden durchgesetzt. Im Finale rudert das FG Kassel vom Start weg vor dem Feld und sichert sich souverän das begehrte Berlin-Ticket. Um den 2. Platz entspinnt sich ein Zweikampf zwischen Limburg und Hanau mit dem besseren Ende für die Limburgerinnen.




Tilemann Schule Limburg vor Goetheschule Kassel
Im Rennen 2 (Jungen Gig4+ WK II) rudern nur das Goethegymnasium Kassel gegen die Tilemann-Schule Limburg. Auf der Strecke führt Limburg, doch gegen Ende greift Kassel nochmal an und sorgt so für einen spannenden Zieleinlauf, wobei Limburg noch einen geringen Vorsprung über die Ziellinie retten kann. Vielleicht fährt aber Limburg in der Bootsklasse nicht nach Berlin, weil diese Mannschaft auch noch im Rennen 8 im Finale steht. So dürfen die Kasselaner noch hoffen.




Schon wieder das Friedrichsgymnasium aus Kassel!
Bis zum letzten Streckenviertel gibt es im Rennen 3 (Jungen 4x+ WK III) einen Dreikampf zwischen Friedrichsgymnasium Kassel, Schillerschule Frankfurt und der Karl-Rehbein-Schule aus Hanau, dann trennt sich die Spreu vom Weizen. Im Ziel kann sich das Friedrichsgymnasium als Sieger durchsetzen, so dass in der WK III zwei Mannschaften vom Friedrichsgymnasium Kassel nach Berlin fahren!





Hanau vor der Schillerschule aus Frankfurt
Im Mädchen 4x+-Finale Rennen 4 ist der letztjährige Bundesfinalist aus Hanau der Favorit. Die Entscheidung fällt für die bärenstark rudernden Rehbein-Schülerinnen schon auf der ersten Streckenhälfte vor der Schillerschule Frankfurt und den letztjährigen Bundesfinalistinnen in der jüngeren Wettkampfklasse von der Albert-Schweizer-Schule Kassel. Eine tolle Leistung der Albert Schweizer Schul-Schülerinnen, die schon im ersten Jahr in der höheren Wettkampfklasse im Finale gut mithalten.

In gleicher Reihenfolge rudern diese Mannschaften auch im Rennen 7 über die Ziellinie. Das Friedrichsgymnasium Kassel als Vierter. Da Hanau in Berlin nicht beide Rennen fahren kann, vertritt die Schillerschule als Zweitplatzierte in Berlin im Rennboot die Farben Hessens.



Wetzler mit dem besseren Ende für sich
Harte Zweikämpfe im Rennen 5 (Jungen Gig4x+ WK II) um die Plätze 1 und 3: Wetzlar setzt sich äußerst knapp vor dem Friedrichsgymnasium Kassel durch, die Albert-Schweizer-Schule hat den Bugball vor der Karl-Rehbein-Schule aus Hanau vorne.







Ersatzprogramm für den 8+: das beliebte Gruppenfahren im Einer :-)
Unbefriedigende Situation in Rennen 6, dem Rennachter der Jungen WK II: Mangels Gegenmeldung wird der letztjährige Bundesfinalist der Elly-Heuss-Schule aus Wiesbaden kampflos für Berlin nomiert.









Limburg vor Wiesbaden
In Rennen 8 Jungen 4x+ WK II setzt sich der Landessieger aus Rennen 2 vor der Elly-Heuss-Schule Wiesbaden, den Goethegymnasium Kassel und dem Friedrichsgymnasium Kassel durch. Somit können sich die drei erstplatzierten Mannschaften über Berlin-Tickets freuen: Die Tilemanschule startet in Rennen 8, die Mannschaft der Elly-Heuss-Schule im Achter und das Goethegymnasium aus Kassel als Zweitplatzierter in Rennen 2 hinter Limburg im Gig-Riemen-Vierer.

Das Programm um die für Berlin qualifizierenden Rennen (Zahlenrennen 1-8) wird traditionell durch weitere Rennen in den Wettkampfklassen I-IV (Buchstabenrennen A-U) ergänzt, so dass viele Schüler je nach Fähigkeiten und Alter auf dem Landesentscheid starten können. Große Meldefelder gibt es beispielsweise im Gig4x+ der Jungen und der Mädchen in der Wettkampfklasse III, der auch für Schülermannschaften geeignet ist, deren Rudertechnik und Balancegefühl noch nicht so gut entwickelt ist, um im Renndoppelvierer zu starten.

In der Gesamtwertung setzten sich mit der Karl-Rehbein-Schule Hanau vor der Tilemanschule Limburg und dem Friedrichsgymnasium Kassel die üblichen Schulen, diesmal jedoch in neuer Reihenfolge, durch.

Weitere Informationen und Berichte:
https://www.rudern.de
https://www.elly-heuss-schule-wiesbaden.de
https://schulrudern-in-wiesbaden.jimdo.com/


Bericht von Ansgar Berz